Vogelgrippe: Aufstallpflicht für die Tiere

Aufstallpflicht für Geflügel:
Wieder weit über tausende getötete Tiere, Ausbrüche der Vogelgrippe in der Hochburg der Massentierhaltung Friesoythe. Der erste bestätigte Fall kostete etwa 38.000 Enten das Leben. Weitere Puten in umliegenden Ställen wurden präventiv getötet.
Seit Donnerstag sind wir dazu verpflichtet unsere Tiere (darunter zählen Hühner, Puten, Gänse & Enten, Nandus, Pfauen..) im Stall einzusperren. Vor erst knapp 6 Monaten wurde die Stallpflicht wieder aufgehoben. Nun müssen wir sie erneut ihrer Freiheit berauben. Die Tiere verstehen nicht warum sie nicht mehr ihrer täglichen Lebensweise nachgehen dürfen. Baden, grasen und rennen, die Sonne genießen.
Ein immer wiederkehrender Denkzettel für Mensch, Pandemie & der globalen massenhaften Tierausbeutung.
Was immer bleibt ist ein unvorstellbarer Berg an toten Lebewesen.

Next Post