Calli auf dem Weg der Besserung nach Zahn-OP

Der Zwergwidder “Calli” konnte plötzlich nicht mehr kauen. Er konnte kein Raufutter und frische Kräuter mehr zerkleinern und zermahlen. Wir brachten ihn in eine Kleintierklinik. Ein Röntgen der Zahnreihen zeigte keine gravierenden Veränderungen an dem Zahnwachstum. Nach dem Gespräch mit dem behandelnden Tierarzt entschlossen wir uns zu einem Kopf-CT. Die Diagnose: zwei vereiterte Zahnwurzeln im Oberkiefer und Eiteransammlungen hinter dem linken Auge. Unter Narkose wurden Calli zwei Backenzähne gezogen und der Eiter entfernt.
Er hat die OP gut verkraftet und freut sich nun über seinen Nahrungsbrei (“Rodicare/Herbicare”), den wir ihm vier mal täglich geben, bis er sich vollständig erholt hat.

Next Post Previous Post